Édition 19.05.2017

Leitartikel

Feuerwerksmusik

Romain Hilgert

Vor einigen Tagen beschwerte sich die Fédération luxembourgeoise des auteurs et compositeurs (Flac) in einem offenen Brief an Kulturminister Xavier Bettel (DP) darüber, dass er für das Feuerwerk am Nationalfeiertag eine Begleitmusik von einer „im Innern eines Computers nistenden ‚künstlichen …

d‘Lëtzebuerger Land nahm diese Woche seine völlig neu gestaltete Web-Seite www.land.lu in Betrieb

Digitale Ergänzung zur Zeitung

Romain Hilgert

Die seit dieser Woche neue Web-Seite des Lëtzebuerger Land bietet zahlreiche Gelegenheiten zur Begegnung zwischen den Lesern und ihrer Zeitung. Über den Erscheinungsrhythmus der Wochenzeitung hinaus liefert www.land.lu nun aktuelle Nachrichten, kritische Kommentare und …

Analog und digital

D’Lëtzebuerger Land auf Ipad

Romain Hilgert

Das Land ist eine Zeitung und stolz darauf. Daneben ist es nicht nur auf der Web-Seite www.land.lu zugänglich, sondern auch auf Facebook, Twitter und Instagram präsent. Seit mehreren Jahren können Land-Abonnenten ihre Zeitung aber auch auf …

63 Jahre d‘Lëtzebuerger Land mit einem Mausklick

Ein lebendiges Archiv der Zeitgeschichte

Romain Hilgert

Nächsten Monat weiht die Universität ihr Luxembourg Centre for contemporary and ­digital history ein, das sich auf Wunsch der Regierung mit „der Analyse sowie in der Verbreitung der luxemburgischen und europäischen Zeitgeschichte“ beschäftigen soll. Diese Woche nahm das Lëtzebuerger …

Der Staat fördert Frauen in Führungspositionen. Trotz hochqualifizierter Frauen und Förderprogrammen: Unternehmen zieren sich und tun sich mit Diversität weiterhin schwer

No more excuses

Ines Kurschat

Rund 40 Frauen und eine Hand voll Männer hatten sich am vorvergangenen Montagnachmittag im Hotel Parc Alvisse in Luxemburg-Dommeldingen eingefunden. Über zwei Tage sollte sich das Treffen der Mitglieder der Initiative Female Board Pool erstrecken. Thema des mittlerweile neunten Treffens der …

Après les Présidentielles en France

Ruptures en trompe l’oeil

Emmanuel Defouloy

« Pour que tout reste comme avant, il faut que tout change ». Cette célébrissime morale du Guépard, l’unique roman de l’aristocrate italien Giuseppe Tomasi de Lampedusa, paru en 1958, pourrait bien trouver une nouvelle confirmation dans les tous premiers jours d’Emmanuel Macron à la …

Pavillon routier

De Karl Kralowetz à Roland Jost

Bernard Thomas

Retour à Weiswampach Le jeudi, 4 mai, le Premier ministre Xavier Bettel (DP) visitait Weiswampach pour y appuyer son camarade de parti, Henri Rinnen. Maire depuis 1995, Rinnen a fait de sa commune un des principaux points de chute pour le capital belge grâce à une approche …

Luxtrust brüstet sich mit guten Ergebnissen. Dabei ist der derzeitige Erfolg auf die Monopolstellung zurückzuführen

Vertrauensdienste

Michèle Sinner

Das klang super, was die Firma Luxtrust vergangene Woche meldete: „LuxTrust annonce d’excellents résultats financiers pour 2016 et confirme sa position de leader européen avec plus d’un demi-mil­lion d’abonnés, soit une croissance annuelle de vingt pour cent. »

Erstmals in der …

Chronique Internet

D’Oslo à Ramallah, la blockchain séduit les banques centrales

Jean Lasar

Désarçonnées par le succès de Bitcoin, les grandes banques centrales s’étaient dans un premier temps cru obligées de mettre en garde l’opinion publique contre les risques supposés des cryptodevises. Elles leur ont reproché d’être des phénomènes de mode, des supports rêvés du blanchiment et de …

Zur Reform des Universitätsgesetzes

Eine Universität wird abgewickelt

Georges Steffgen

Am Dienstag, den 9. Mai wurde das neue Universitätsgesetz der Öffentlichkeit und damit auch den Mitgliedern der Universität zugänglich gemacht. Dieser Gesetzesentwurf soll der Universität eine neue Grundlage geben und strukturelle Probleme der Universität beheben. Die Regierung hat sich dabei …

L’adoption d’une nouvelle Constitution (2e partie)

Les institutions

Paul Schmit

Le Chef de l’État, monarque constitutionnel Le premier des chapitres dédiés aux institutions étatiques est réservé au Grand-Duc. Dans son avis du 12 juin 2012, le Conseil d’État avait déjà pris soin de souligner les compétences du Chef de l’État « non comme des prérogatives, mais comme des …

Die kleine Zeitzeugin

Rose Komponisten

Michèle Thoma

Welch eine Schlagzeile bei RTL! Rose, Komponisten, warum nicht _innen, gibt bestimmt _innen? Und welche Rosen? Aah ja Luxemburgisch, rosen? Rose Komponisten? Gar nicht kryptisch, imponierend eindeutig. Wenn man bedenkt, wie langweilig differenziert man sich …

Cinéma

L’Histoire. Avec une grande hache

Marylène Andrin-Grotz

Paraphrasons d’abord Georges Perec pour donner un titre à cet article. Dans la partie autobiographique de son ouvrage W, l’auteur français utilisa ces mots pour décrire son enfance dans les années 40. Cette histoire-là ne lui avait pas laissé le loisir d’avoir des souvenirs. Elle avait coupé, …

European month of photography

Im Umkreis

Boris Loder

Auf den Bildern des Fotografen Raoul Ries sind im Vordergrund Alltagsszenerien zu sehen, im Hintergrund thront monumental der Fuji. Der Luxemburger zeigt derzeit seine Serie Thirty-six views of Mount Fuji im Espace 1 der Galerie Clairefontaine. Inspiration gaben Ries die Bilder von …

Theater

Eine deutsche (Universitäts-)Karriere

Anina Valle Thiele

Das Foyer des TNL ist umgebaut zum Hörsaal, dem Auditorium Maximum in Konstanz. Hier hielt Hans Robert Jauß, ein renommierter Literaturwissenschaftler, im Jahr 1966 seine Antrittsvorlesung. Zeit seines Lebens hat Jauß, der die Konstanzer Rezeptionsästhetik mitprägte, der Universität seine …

Pionierin und Jubilarin

Michèle Sinner

Susy Ciacchini hat gerade Stress. Sie bereitet ihre Jubiläumsausstellung vor, die am heutigen Freitag Vernissage feiert. Vor 25 Jahren hat sie die Galerie Orfèo in der Rue des Capucins eröffnet. Mit ihrem Konzept war sie Vorreiterin: Sie stellt neben bildenden Künstlern – hauptsächlich …

Le monde est en ruines, tricotons un peu ! Une visite à Venise

La biennale du repli

josée hansen

I wanna see your peacock cock cock cock chante Kary Perry et quand Mike Bourscheid se trouve au centre de toutes les attentions, le jour du vernissage de son pavillon luxembourgeois, Thank you so much for the flowers, il se compare volontiers à un paon qui fait sa roue, montrant son …

Arts plastiques/Poésie

Oppositions & rapprochements

Lucien Kayser

Son dessein premier avait été d’en finir avec l’identification héritée des Anciens de la peinture et de la poésie, ut pictura poesis. Et le titre de son traité, à partir du célèbre groupe du Laocoon du musée du Vatican, disait bien « les limites respectives des arts plastiques et de la …

Le nouveau Land est disponible au kiosque, en abonnement et sur iPad.

à la une